Chia-Saat sind die Samen einer Lippenblütlerpflanze, die ursprünglich aus Mexiko stammt. Sie hat einen sehr hohen Anteil von Omega-3-Fettsäuren und hochwertigem Protein, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien. Sie fördert die Verdauung und ist ein gutes Sättigungsmittel, weil sie den Körper über längere Zeit mit Energie versorgt. Deswegen können Chia-Samen auch helfen abzunehmen.

Wenn du sie in Wasser einweichst und unter das Essen mischst, wird dieses viel sättigender, weil die Chia-Samen Kohlenhydrate sehr langsam abgeben. Sie verändern aber den Geschmack nicht. Wir streuen gern 1–2 TL über den Salat und haben dann kein Bedürfnis mehr, Brot dazu zu essen.

Die Azteken und Mayas wussten bereits, was Chia uns geben kann. Für sie war Chia eine wichtige Nahrungspflanze. Chia-Samen enthalten bis zu 38 % Chia-Öl, 18 bis 23 % hochwertiges Protein und die Vitamine A, Niacin, Thiamin, Riboflavin, die Mineralien Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer sowie zahlreiche Antioxidantien. Chia-Samen wirken darmreinigend und ermöglichen dem Körper, Schlacken loszuwerden und somit Platz für wichtige Nährstoffe zu schaffen. Sie vermindern Verdauungsprobleme und helfen bei Sodbrennen.

Aus Überlieferungen wissen wir, dass Chia-Samen aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften sogar teurer als Gold gehandelt wurden. Wegen der Energie spendenden Eigenschaften der Chia-Samen haben Läufer, Soldaten und Athleten diese seit Jahrhunderten verzehrt. Auch heute verwenden Sportler sie noch dazu.

Doch auch für den Alltag bieten Chia-Samen erstaunliche Vorteile. Sie vermindern das Verlangen nach Süßigkeiten und Junk Food, denn sie haben einen hohen Gehalt an löslichen Ballaststoffen und geben über eine längere Zeitdauer hinweg wertvolle unraffinierte Kohlenhydrate an das Blut ab. In nur 2 Esslöffeln Chia-Samen befinden sich erstaunliche Nährstoffmengen: 4g Proteine, 200mg Kalzium und 5g Omega-3-Fettsäuren, die mentale Klarheit und Konzentration fördern und die Stimmung aufhellen.