Da der Begriff »Super Food« nicht eindeutig definiert ist, geben wir hier eine kurze Übersicht, welche Merkmale ein Super Food eindeutig charakterisieren. Ein Super Food ist ein Nahrungsmittel, das:

  • vollwertig ist und bestenfalls biologisch angebaut wurde,
  • roh ist, also nicht über 42 Grad Celsius erhitzt wurde, und somit noch alle Lebenskräfte, Enzyme und die synergetischen Effekte all seiner pflanzlichen Komponenten enthält,
  • einfach zu verdauen ist,
  • außergewöhnlich nahrhaft ist,
  • überproportional viele Nährstoffe und heilende Eigenschaften besitzt,
  • reich ist an: Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Fettsäuren, Antioxidantien und Phytochemikalien (sekundäre Pflanzenstoffe), die den Körper und das Immunsystem stärken,
  • den Körper dabei unterstützt, Krankheiten und frühzeitiger Alterung vorzubeugen,
  • eine gesunde Verdauung fördert und eine gesunde Darmflora herstellt.



Folgende positive Eigenschaften hat Super Food im Allgemeinen:

  • Heilung entzündlicher Prozesse im Körper
  • positive Wirkung auf die Blutzirkulation
  • Prävention gegen Krebs und Reparatur entarteter Zellen
  • gute Gesundheit von Herz und Gefäßen
  • Unterstützung der Wundheilung
  • Entgiftung
  • Einnahme von essenziellen Fettsäuren
  • volle Sehkraft
  • viel weniger Müdigkeit
  • Gesundheit des Magen-Darm-Traktes und der Verdauung
  • gesunde Entwicklung des Körpers
  • Hormonbalance
  • Ausgleich von Bluthochdruck
  • mehr Widerstandskraft
  • höhere mentale und geistige Klarheit
  • besseres allgemeines Wohlbefinden
  • Einnahme hochwertiger Proteine
  • reine Haut
  • Behebung von Mangelzuständen
  • Gewichtsverlust